Hydrocodon kaufen

3721.493

Wirkstoffe: Hydrocodon 10 mg, Paracetamol 500 mg

Wirkstoffklasse: Opioide

Anwendung:
mäßige bis mittelstarke Schmerzen

Darreichung: Tabletten

Lieferbar: 510 mg

Verfügbare Optionen:

Inhalt

  1. Wirkung
  2. Einnahme
  3. Entzugserscheinungen
  4. Nebenwirkungen
  5. Warnung
  6. Wechselwirkungen
  7. Hydrocodon kaufen – so geht es

Wirkung von Hydrocodon/ Paracetamol?

Das Kombinationspräparat Hydrocodon 540 wird zur Linderung von mäßigen bis starken Schmerzen eingesetzt. Es enthält ein opioides Schmerzmittel (Hydrocodon) und ein Antipyretikum (Paracetamol). Hydrocodon wirkt im Gehirn und verändert das Schmerzempfinden und die Schmerzreaktion Ihres Körpers. Paracetamol kann auch Fieber senken.

Dieses Medikament wird nicht für Kinder unter 6 Jahren empfohlen, da ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende Nebenwirkungen besteht.

Wie Hydrocodon 540 einnehmen?

Hydrocodon kann selbst bei regelmäßiger Einnahme zur Gewöhnung führen. Halten Sie sich an die Anweisungen Ihres Arztes und lesen Sie den Beipackzettel. Nehmen Sie Hydrocodon Tabletten niemals in größeren Mengen oder länger als verordnet ein. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie das Bedürfnis haben, eine höhere Dosierung zu nehmen.

Schmerzmedikamente wirken am besten, wenn sie bei den ersten Anzeichen von Schmerzen eingesetzt werden. Wenn Sie warten, bis sich die Schmerzen verschlimmert haben, wirken die Medikamente möglicherweise nicht so gut.

Geben Sie niemals Ihre Hydrocodon Tabletten den Personen, besonders nicht den Personen, die schon einmal Drogen missbraucht haben oder süchtig waren.

Der Missbrauch kann zur Abhängigkeit, Überdosierung oder zum Tod führen. Bewahren Sie Hydrocodon Tabletten an einem Ort auf, an den andere nicht herankommen.

Ihre Dosis kann sich ändern, wenn Sie vor kurzem ein ähnliches opioides Schmerzmittel eingenommen haben und Ihr Körper darauf eingestellt ist. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie opioid-tolerant sind.

Schlucken Sie die Tablette im Ganzen. Zerdrücken oder brechen Sie niemals eine Hydrocodon Tablette, um das Pulver einzuatmen oder es in eine Flüssigkeit zu mischen, um eine Injektion zu machen. Dies kann lebensbedrohliche Folgen haben.

Beenden Sie die Einnahme dieses Medikaments nicht plötzlich nach längerem Gebrauch, da sonst unangenehme Entzugserscheinungen auftreten können. Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie die Einnahme des Medikaments Hydrocodon 540 sicher ohne unangenehme Entzugserscheinungen beenden können.

Hydrocodon Entzugserscheinungen

Ein plötzliches Absetzen des Medikaments kann zu einem Entzug führen, besonders wenn Sie es lange Zeit oder in hohen Dosen eingenommen haben. Um einen Entzug zu verhindern, kann Ihr Arzt Ihre Dosis langsam verringern. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker sofort, wenn Sie irgendwelche Entzugserscheinungen haben wie:

  • Unruhe,
  • Stimmungsschwankungen
    • einschließlich Angst,
    • Schlafstörungen,
    • Selbstmordgedanken,
  • tränende Augen,
  • laufende Nase,
  • Übelkeit,
  • Durchfall,
  • Schwitzen,
  • Muskelschmerzen,
  • plötzliche Änderungen im Verhalten.

Hydrocodon Nebenwirkungen

Am häufigsten können auftreten

  • Übelkeit,
  • Erbrechen,
  • Verstopfung,
  • Benommenheit,
  • Schwindel oder Schläfrigkeit.

Einige dieser Nebenwirkungen können verschwinden, nachdem Sie dieses Medikament eine Zeit lang eingenommen haben. Wenn eine dieser Nebenwirkungen anhält oder sich verschlimmert, informieren Sie umgehend Ihren Arzt.

Um einer Verstopfung vorzubeugen, essen Sie Obst und Gemüse (Ballaststoffe), trinken Sie ausreichend Wasser und treiben Sie Sport. Möglicherweise müssen Sie auch ein Abführmittel einnehmen. Fragen Sie Ihren Apotheker oder Ihre Apothekerin, welches Abführmittel für Sie geeignet ist.

Um das Risiko von Schwindel und Benommenheit zu verringern, stehen Sie langsam auf, wenn Sie sich aus einer sitzenden oder liegenden Position erheben.

Denken Sie daran, dass Ihr Arzt Ihnen dieses Medikament verschrieben hat, weil er den Nutzen für Sie höher einschätzt als das Risiko von Nebenwirkungen. Viele Menschen, die Hydrocodon kaufen und einnehmen, haben keine ernsthaften Nebenwirkungen.

Informieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn bei Ihnen schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, wie z. B.:

  • Unterbrochene Atmung während des Schlafes (Schlafapnoe),
  • mentale/geistige Veränderungen (wie z. B. Unruhe, Verwirrung, Halluzinationen),
  • Magen-/Bauchschmerzen,
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen,
  • Anzeichen dafür, dass Ihre Nebennieren nicht gut arbeiten (wie z. B. Appetitlosigkeit, ungewöhnliche Müdigkeit, Gewichtsverlust).

Suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf, wenn Sie sehr schwerwiegende Nebenwirkungen haben, einschließlich:

    • Ohnmacht,
    • Krampfanfälle,
    • langsame/flache Atmung,

schwere Schläfrigkeit/Schwierigkeit beim Aufwachen.

Eine sehr ernste allergische Reaktion auf dieses Medikament ist selten. Suchen Sie jedoch sofort ärztliche Hilfe auf, wenn Sie Symptome einer schwerwiegenden allergischen Reaktion bemerken, einschließlich:

  • Hautausschlag,
  • Juckreiz/ Schwellungen (besonders Gesicht/ Zunge/ Rachen),
  • starker Schwindel,
  • Atembeschwerden.

Das ist keine vollständige Liste der möglichen Nebenwirkungen. Wenn Sie andere, oben nicht aufgeführte Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Warnung

Hydrocodon/ Paracetamol kann Ihre Atmung verlangsamen oder zum Stillstand bringen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel niemals in größeren Mengen oder länger als vorgeschrieben ein.

Hydrocodon kann süchtig machen, auch bei sachgemäßer Anwendung. Teilen Sie dieses Medikament niemals mit einer anderen Person, insbesondere nicht mit jemandem, der schon einmal Drogen missbraucht hat oder abhängig war.

Der Missbrauch von Hydrocodon 540 kann zu Abhängigkeit, Überdosierung oder in einigen Fällen zum Tod führen.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind. Hydrocodon kann bei einem Neugeborenen lebensbedrohliche Entzugserscheinungen hervorrufen, wenn die Mutter dieses Medikament während der Schwangerschaft eingenommen hat.

Lebensbedrohliche Nebenwirkungen können auftreten, wenn Sie das Schmerzmittel Hydrocodon zusammen mit Alkohol oder anderen Medikamenten einnehmen, die Schläfrigkeit verursachen oder Ihre Atmung verlangsamen.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen können die Wirkung Ihrer Medikamente verändern oder das Risiko für schwere Nebenwirkungen erhöhen. Diese Produktbeschreibung enthält nicht alle möglichen Wechselwirkungen von Medikamenten. Führen Sie eine Liste aller Produkte, die Sie einnehmen (einschließlich verschreibungspflichtiger und nicht verschreibungspflichtiger Arzneimittel sowie pflanzlicher Produkte und Nahrungsergänzungsmittel), und teilen Sie diese mit Ihrem Arzt und Apotheker.

Einige Substanzen, die mit dem Medikament Hydrocodon 540 interagieren können, sind: bestimmte Schmerzmittel (gemischte Opioid-Agonisten/Antagonisten wie Pentazocin, Nalbuphin, Butorphanol), Naltrexon.

Das Risiko ernster Nebenwirkungen (wie langsames/flaches Atmen, schwere Schläfrigkeit/Schwindel) kann erhöht sein, wenn dieses Medikament mit anderen Arzneimitteln eingenommen wird, die ebenfalls Schläfrigkeit oder Atemprobleme verursachen können. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel wie andere opioide Schmerz- oder Hustenmittel (z. B. Tramadol, Tapentadol 100 mg/ 50 mg, Codein, Oxycodon), Alkohol, Cannabis, Schlafmittel oder Anxiolytika (z. B. Alprazolam, Lorazepam, Zolpidem), Muskelrelaxantien (z. B. Soma Carisoprodol, Cyclobenzaprin) oder Antihistaminika (z. B. Cetirizin, Diphenhydramin) einnehmen.

Überprüfen Sie die Packungsbeilage aller Ihrer Arzneimittel (z. B. Allergie- oder Erkältungsmittel), da sie Inhaltsstoffe enthalten können, die Schläfrigkeit verursachen. Fragen Sie Ihren Apotheker nach der sicheren Anwendung dieser Produkte.

Wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, prüfen Sie, ob sie Paracetamol enthalten. Vermeiden Sie die zusätzliche Einnahme von Paracetamol, weil Hydrocodon 540 bereits Paracetamol in der Dosierung von 500 mg enthält. Oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Andere Arzneimittel können den Abbau von Hydrocodon/ Paracetamol in Ihrem Körper beeinträchtigen, was die Wirkung von Hydrocodon/ Paracetamol beeinflussen kann. Beispiele hierfür sind Azol-Antimykotika, Makrolid-Antibiotika, Mifepriston, HIV-Medikamente, Rifamycine, bestimmte Antikonvulsiva und andere.

Hydrocodon kaufen – so geht es

Der erste Schritt ist, mit einem Arzt zu sprechen, ob dieses Schmerzmittel für Sie geeignet ist. Das hilft seriöse Nebenwirkungen und Wechselwirkungen vermeiden. Wenn Sie Hydrocodon kaufen möchten, sollten Sie berücksichtigen, dass es ein hohes Suchtpotenzial hat. Daher ist es von einer Selbstmedikation abzuraten. Auch bei sachgemäßer Anwendung gibt es ein Risiko einer Sucht. Je kürzer die Anwendung ist, desto geringer ist das Risiko einer Sucht.

Nachdem Sie mit Ihrem Arzt gesprochen haben, können Sie hier Hydrocodon kaufen. Hier können Sie nur in haushaltsüblichen Mengen das Medikament bekommen. Wir behalten uns das Recht vor, die Bestellung auf eine haushaltsübliche Menge zu verringern.

Ihre Bestellung von Hydrocodon 540 können Sie mit folgenden Zahlungsarten bezahlen:

  1. Überweisung
  2. Bankkarten
  3. PayPal

Ab 200 EUR Bestellwert liefern wir Ihre Bestellung kostenlos. Ihr Medikament kann nach Deutschland und in alle Länder Europas geliefert werden. Je nach Ihrem Wohnort dauert der Versand 10-15 Werktage.

mg

Tabletten

, , , ,

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hydrocodon kaufen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.